Archiv der Kategorie: NEWS

post category NEWS

News

27.06.15

– alle Jahre wieder. Seit
vergangenen Mittwoch findet nahe der Ortschaft Glastonbury in
Somerset das jährliche Glastonbury Festival statt. Nach dem
Bühnenunfall von Dave Grohl, dessen Foo Fighters eigentlich
als Headliner spielen sollten, sprang kurzfristig Florence and the
Machine als Headliner ein. Kanye West und The Who sind die zwei
weiteren Headliner. 1500 Gigs auf über 100 Bühnen und
über 150.000 Besucher machen es zum größten
Festival in Großbritannien. Feeds vom Geschehen sind auf dem
Eutelsat 12 West A 12,5°West und
dem Intelsat 905 24,5°West zu
finden.

 

 

 

 

 

 

26.06.15

– bei ihrem dreitägigen
Deutschlandbesuch absolvierte die Queen ein umfangreiches Programm.
Am heutigen letzten dritten Tag besuchte sie das ehemalige KZ
Bergen-Belsen in der Nähe von Celle. Im Gegensatz zur Berlin
und Frankfurt ging es hier ruhiger zu. Überspielungen gab es
auf den üblichen von deutschen TV-Anstalten gebuchten
Orbitpositionen. Besonders viele Feeds waren auf dem Astra 3B 23,5°Ost zu finden. Der
Nachrichtenkanal n-tv war auf dem Eutelsat
16A 16°Ost
zu sehen und N24, wie meist auf dem
Intelsat 905 24,5°West und dem
Eutelsat 10A 10°Ost.

 

 

 

29.05.15

– das G7
Finanzministertreffen in Dresden ist an sich kein besonderes
Ereignis. Interessant und lustig hingegen fand ich den Hinweis
eines Uplinkers vom MDR. Zu sehen gab es die Überspielung auf
dem Astra 3B 23,5°Ost.

 

 

 

07.05.15

– heute fanden in
Großbritannien die Unterhauswahlen statt. Anders als in
Umfragen erwartet, gab es kein Kopf-an- Kopf-Rennen sondern die
Tories, unter Führung von David Cameron, erreichten unter dem
Effekt des einfachen Wahlrechts sogar eine Mehrheit zur
Regierungsbildung. Das konservative Spektrum kommt mit der
nordirischen Ulster Unionist Party zusammen auf eine Mehrheit von
über 50%. Durch das Wahlergebnis wird sich
Großbritannien weiter von Europa entfernen, die Schere
zwischen Arm und Reich wird weiter auseinander gehen und im Jahr
2017 wird es laut dem Versprechen von Cameron eine Abstimmung
über den Austritt aus der EU geben. Überspielungen vom
Wahlkampf gab es ja schon seit Wochen. Dabei wurde sogar der
Astra 2F 28,2°Ost für
Überspielungen genutzt. Am Wahltag gab es die meisten
Überspielungen auf dem Astra 3B
23,5°Ost
, dem Astra 2F
28,2°Ost
, dem Intelsat 1002°
West
und auf dem Eutelsat 7B
7°Ost
. Für AP waren wie immer bei solchen
Ereignissen die Feeds auf 10°Ost
zu finden. Etliche Überspielungen aus Nordirland waren auf dem
Intelsat 905 24,5°West zu
sehen.

 

 

 

 

 

20.03.15

– heute fand in Europa eine
totale Sonnenfinsternis statt. In Deutschland war das
Naturschauspiel allerdings nur als partielle Sonnenfinsternis zu
bestaunen. Begonnen hatte alles 700 km südlich von
Grönland, weiter ging es dann über die
Färöer-Inseln. Dort war es dann bis zu 2 Minuten und 21
Sekunden finster. 70 km vom Nordpol entfernt hatte der Kernschatten
die Erde dann wieder verlassen. Die Bedeckung nahm von 65% im
Südosten Deutschlands bis über 80 % im Nordwesten zu. In
Saarbrücken betrug die Bedeckung um 10:35 Uhr 74.3
%.

Überspielungen zu dem Naturereignis gab es auf
den
länderspezifischen
Orbitpositionen.

 

 

Beginn war auf der iberischen
Halbinsel für TVE…

 

 

…im Norden Schottlands
wurde es immer dunkler…

 

 

…erreicht wurden hier aber
nur ca. 98% Bedeckung (man beachte das Smartphone links
unten)…

 

 

…so sah die Sofi 2015 vom
Flugzeug nördlich von Schottland mit 100 % Bedeckung
aus…

 

 

…in Dänemark (TV 2
Danmark) war es immerhin dunkler als in Deutschland…

 

 

…von Deutschland aus
gesehen für den N24-Feed auf 23,5°Ost

 

17.03.15

– heute fanden in Israel
vorgezogene Parlamentswahlen statt. Als strahlender Gewinner der
Wahl ging der alte Premierminister Benjamin Netanyahu hervor. Sein

des Likud-Blocks von Panikmache bestimmt. Noch am Vorabend erteilte
Netanyahu einer Zweistaatenlösung mit Palästina eine
klare Absage. Es ist davon auszugehen, dass sich mit seiner rechten
Politik Israel weltweit weiter isolieren wird. Meir Dagan,
ehemaliger Chefs des Mossads, hatte in einem Brief zusammen mit 200
weiteren hochrangigen Ex-Militärs Netanyahu, meiner Meinung
nach zu recht, als größte Bedrohung für Israel
bezeichnet.

Überspielungen gab es auf den Eutelsatpositionen 7°Ost,
10°Ost, 16°Ost und 21,5°Ost.

 

 

07.01.15 –
11.01.15

– am 07.01.2015 kam es gegen
11.30 Uhr in Paris zu einem Terroranschlag auf die
Redaktionsräume der Satirezeitschrift Charlie Hebdo. Die
beiden Brüder Chérif und Saïd Kouachi erschossen
12 Personen und flüchteten in Richtung Nordosten aus der
Millionenstadt. Am 09.01.15 wurden sie in
Dammartin-en-Goële gestellt und bei einem Schusswechsel
mit Sondereinheiten getötet. Am 08.01.15 kam es in Paris zu
einer Geiselnahme, die am nächsten Tag zeitgleich beendet
wurde. In diesem Zusammenhang gab es 4 Todesopfer. Die
Verantwortung für beiden Taten übernahmen die Al-Qaida
und der IS. Überspielungen gab es an allen Tagen auf
sämtlichen Orbitpositionen. Am 11.01. nahmen an einem
Trauermarsch in Paris 1,5 Millionen Menschen
teil.

Der Eutelsat 8 West
8
auf 8°West war zu diesem
Zeitpunkt mit dreißig französischen Feeds mehr oder
wenig ausgebucht. CNN überspielte seit Tagen auf dem
Telstar 12 15°West. Den WDR konnte
man auf dem Astra 3B 23,5°Ost live
aus Paris finden, n-tv überspielte wie gewohnt auf dem
Eutelsat 16A 16°Ost, das ZDF auf
dem Eutelsat 12 West
A.