Archiv der Kategorie: NEWS

post category NEWS

Update…

…next/ nächstes Update 28.02.2017

I am for a few days in my home the northern Black Forest … Vacation must be also…

ich bin für ein paar Tage in meiner Heimat dem Nordschwarzwald…Urlaub muss auch sein…

News 20.01./21.01.2017

Freitag 20.01./Samstag 21.01.2017

Gestern fand in Washington die Amtseinführung des 45. U.S.-Präsidenten Donald Trump statt. Es muss schon sehr lange her sein, als ein U.S.-Präsident solch nationalistische Formulierungen in seiner Antrittsrede benutzte. Die Rede wirkte schon recht radikal. In Zukunft zählen nur noch US-Interessen, die politische Kaste sei an allem Schuld. Dabei wäre es durchaus einmal interessant, wie die republikanische Partei zu solch Aussagen steht, denn auch sie war damit gemeint. Trump wird wohl mit seinen Mitstreitern die Spaltung der Gesellschaft in den U.S.A. weiter vorantreiben. An seinem ersten Amtstag unterschrieb er schon ein Dekret gegen Obamacare, welches nun den Versicherungsgesellschaften erlaubt bei Vorerkrankungen Menschen abzulehnen, da ja ein finanzieller Schaden für die jeweilige Gesellschaft entstehen kann. Trumps Protektionismus-Pläne sind den Chinesen ja schon bitter aufgestoßen, zu einer Verbesserung der Beziehungen zu China wird dies bestimmt nicht beitragen. Mit der geplanten finanziellen Stärkung der U.S.-Armee könnte man meinen Trump wolle mit China einen Krieg anzetteln.  Wörter wie Blutbad und Gemetzel wirkten bei der Antrittsrede eines U.S.- Präsidenten deplatziert, der jetzige Zustand des Landes hatte er übertrieben düster gemalt.

Heute fanden in vielen Städten weltweit Demonstrationen gegen den neuen U.S.-Präsidenten statt, alleine in Washington gingen eine halbe Millionen Menschen zum sogenannten „Women`s March“ auf die Straße.

Überspielungen gab es auf 10°Ost, 7°Ost, bei Reuters auf 22°West und NBC auf 15°West.

 

 

News 08.11/09.11.2016

Dienstag 08.11./Mittwoch 09.11.2016

Nach dem seit mehreren Monaten andauernden U.S-Präsidentschaftswahlkampf wurde in der letzten Nacht endlich an der Wahlurne abgestimmt.  Dem U.S.-Bürger blieb eigentlich nur die Wahl zwischen Pest und Cholera und so kam es wie es kommen musste, der 45. US-Präsident heißt Donald Trump. Was sich beide Kandidaten im Wahlkampf geliefert hatten ging des Öfteren unter die Gürtellinie und dürfte in der US-Geschichte seinesgleichen suchen. Das Ergebnis ist der Dummheit des weißen Mannes geschuldet.  Donald Trump hatte während des Wahlkampfs Frauen, Juden, Moslems, Schwarze und Latinos zum Teil massiv beleidigt und spielt nach seinem Wahlkampf jetzt den Versöhner. Schon recht interessant, wie ein Teil des Volkes auf einen Menschen setzt, der offensichtlich unter einer narzisstischen Persönlichkeitsstörung leidet. Populismus ist momentan weltweit auf dem Vormarsch. Da kann es einem ja schon Angst und Bange werden, wenn Donald Trump eine grundsätzliche Bereitschaft zum Einsatz von Nuklearwaffen erwägt oder Mexico zwingen will, eine Mauer zwischen den U.S.A. und Mexico zu errichten und das für mehr als 20 Milliarden Dollar auf Kosten des mexikanischen Haushaltes. Umweltschutz Pustekuchen, Obamacare rückgängig machen, Bestrafung von Frauen die abtreiben wollen, überproportionale Bevorteilung von Besserverdienden…die Liste lässt sich ellenlang fortsetzen. Hillary Clinton war für die Demokraten mit Sicherheit nicht die ideale Besetzung und wäre nur das kleinere Übel gewesen. Republikanern und Demokraten muss man vorwerfen, dass beide Parteien die Chancen hatten bessere Kandidaten zu nominieren oder zumindest gegen eine schon fortgeschrittene Kandidatur etwas zu unternehmen. Der Wahl(k)rampf hat das Volk hingegen nur noch weiter auseinanderdividiert, an den Küstenstreifen weiterhin Hochburgen der Demokraten und im Landesinneren mehrheitlich Trumpanhänger. Jung gegen Alt, Abtreibungsgegner gegen Befürworter, Schwarz gegen Weiß, Strengreligiöse gegen Atheisten, Waffenlobby gegen ach was ich gebe es auf…

Überspielungen gab es auf sämtlichen Orbitpositionen und daher verzichte ich mal diese jetzt aufzuzählen. Stattdessen gibt es noch ein paar von mir gemachte Bilder der Liveschalten aus New York und Washington.081116uswahl20161uswahl20162uswahl20163uswahl20164uswahl20165uswahl20166

News 14.05./15.05.2016

Samstag 14.05./Sonntag 15.05.2016

Gestern Abend und in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages fand in Stockholm der diesjährige Eurovision Song Contest statt.  Der deutsche Beitrag von Jamie-Lee belegte den letzten Platz. K-Pop und Manga-Style kamen europaweit wohl nicht besonders gut an.  Das Siegerlied „1944“ von der Ukrainerin Jamala war optisch bei der Darbietung zwar ein Hingucker, ebenfalls wie der russische Beitrag, der auf dem dritten Platz landete waren beide Songs musikalisch meiner Meinung nach nur Durchschnitt. Und ganz ehrlich, Politik in den Texten der Lieder hat beim ESC nichts zu suchen, auch wenn die Taten des Stalinregimes in den Wirren des 2.Weltkrieges natürlich verurteilt werden dürfen. Der australische Beitrag von Dami Im hätte durch die druckvolle Stimme sicherlich auch den Sieg verdient. Die Beiträge von Bulgarien, Frankreich, Polen und auch Litauen waren allesamt sehenswert. Das Voting lief wie üblich über den Eutelsat 7 B 7°Ost. Feeds gab es außerdem auf dem Eutelsat 10 A 10°Ost und dem Hispasat 30W-4. Von der Reeperbahn wurde für den NDR auf dem Astra 3 B 23,5°Ost schon seit dem Nachmittag übertragen.150516ESC20161405167EESC2016UKRAINE7EESC2016ESTONIA7EESC2016BULGARIA7EESC2016REYKJAVIK7EESC2016BRUXELLES7EESC2016BUDAPEST

News 23.03.2016

Dienstag, 23.03.2016

Kurz nach 8.00 Uhr gab es heute früh zwei Explosionen in der Abflughalle des Brüsseler Flughafens. Um 9.11 Uhr detonierte in der Brüsseler Metrostation Maelbeek eine zweite Bombe. Am Flughafen kamen insgesamt 14 Menschen,  in der U-Bahn-Station 20 Menschen ums Leben. Die Verletztenzahl beläuft sich auf mindestens 230 Personen. Laut RTBF wurde am Nachmittag am Flughafen noch eine dritte Bombe gefunden. Genaueres werden wohl erst die nächsten Tage zeigen. Feeds waren auf sämtlichen Orbitpositionen zu finden.

220316
235ECNNBRUSSELS